Hedwig & Anni

Hedwig & Anni ...

... wünschen sich endlich ein Leben ausserhalb eines Tierheims.

 

Die Schwestern Hedwig und Anni kamen als Welpen in ein polnisches Tierheim - das ist 10 Jahre her!

Beide Mädels sind sehr lieb und lassen sich problemlos anfassen, aber sie kennen nichts.

 

Inzwischen gehen sie recht ordentlich an der Leine - aber nur in gewohnter Umgebung und ohne Störungen. Jede Begegnung mit anderen Menschen, Autos,.. irritiert sie und sie ziehen sich zurück.

Allerdings haben die Beiden den Sinn und die Freude des Spazierengehens auch noch nicht begriffen. Woher auch? Ihr Leben bestand aus dem Gehege im Tierheim, dass sie niemals verlassen haben, bis dass sie zu uns gebracht wurden. Ein gut eingezäunter Garten wäre also eher nach ihrem Geschmack.

 

Andere Hunde mögen die beiden sehr, mit Katzen geht es aber gar nicht.

Hedwig und Anni sind stubenrein und machen nichts kaputt.

 

Unsere Wünsche für das neue Zuhause:

- entweder die beiden zusammen oder jede alleine zu einem anderen, möglichst gelassenem Hund.

- ein eher ruhiges, gut strukuriertes Zuhause.

Beide Hündinnen haben sicher kein Problem mit Kindern, aber der damit verbundene, permanente Trubel würde sie wahrscheinlich überfordern

- gerne ländlich oder in einem ruhigen Vorort

- ohne Katzen oder Kleintiere

 

Familie Berg 02297-1637

KARIBU Telefon

+49 160 202 315 8

Spendenkonto

Sparkasse WW-Sieg
IBAN: DE24 5735 1030 0050 0296 28
BIC: MALADE51AKI

Wir freuen uns stets über Spenden, um unsere Arbeit fortführen zu können.

Mitglied werden?

Sie möchten KARIBU aktiv unterstützen und Mitglied werden? Füllen Sie einfach den Antrag für die Mitgliedschaft aus und lassen Sie sie uns zukommen.

Mitgliedsantrag downloaden

KARIBU Hoffnung für Tiere e.V.

1. Vorsitzende
Kerstin Löbnitz

Pfannenschoppen 7
D-57539 Breitscheidt

T: +49 160 202 315 8
M: info@karibu-hoffnungfuertiere.de
W: www.karibu-hoffnungfuertiere.de

Hier geht's lang

© 2019 KARIBU Hoffnung für Tiere e.V.

Webdesign mit ♥ von ART FOX